Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Verwaltung Termine Jahresrückblicke Dorfgeschichte Dorfgeschichte 1 Dorfgeschichte 2 Dorfgeschichte 3 Dorfgeschichte 4 Ortsportrait Sommer Herbst Winter Kulturdenkmal Naturlehrpfad Alte Fotos Ansprechpartner Feuerwehr MGV gem. Chor Kirchengemeinde Statistik Gewerbe Karten/Route Dokumente Links Wetter Gästebuch Kontakt Impressum Sitzungen seit 2010 Gemeinderatssitzungen 2010 Gemeinderatssitzungen 2011 Gemeinderatssitzungen 2012 Gemeinderatssitzungen 2013 Gemeinderatssitzungen 2014 Gemeinderatssitzungen 2015 Gemeinderatssitzungen 2016 Gemeinderatssitzungen 2017 Gemeindekonzeption das Jahr 2010 das Jahr 2011 das Jahr 2012 das Jahr 2013 das Jahr 2014 das Jahr 2015 das Jahr 2016 Gottesdienstplan Chorproben Römerfest 2013 Karte Schweinschied Grumbieremarkt 2013 

Naturlehrpfad

Unsere knapp 200 Seelen-Gemeinde, in einem landschaftlich sehr schönen Tal eingebettet, verfügt an ihren Ortsrändern über sehr eindrucksvolle und ausgedehnte Streuobstwiesen. Diese schließen sich direkt an die Bebauung an und bilden einen sehr schönen Übergang zum Ackerland auf der einen und Naturschutzgebiet Ringberg auf der anderen Seite.Am 29.05.1999 wurde der erste rheinland-pfälzische Streuobst- und Naturlehrpfad eröffnet. Die Idee, gut ein Jahr zuvor am Stammtisch geboren, konnte und wurde dank der Unterstützung der Kirner Privatbrauerei von den engagierten Schweinschieder Bürgern umgesetzt.

Der Streuobstpfad soll dazu beitragen, dass der ökologisch wertvolle Lebensraum Streuobstwiese und die landschaftliche Schönheit der Region allen Besuchern aufgezeigt und verdeutlicht werden. Vor allem für Schulklassen und Familien ist dieses Ausflugsziel interessant. (Mit dem Kinderwagen schafft man die z.T. holprige Strecke nicht).

Der Streuobst-Lehrpfad führt erst durch uralte Streuobstwiesen, vorbei an hunderten von Apfel-, Kirsch- und Pflaumenbäumen, mündet dann in den Naturlehrpfad, der Sie durch ein Waldstück bis zum Römerdenkmal (übrigens des größte Naturstein-Denkmal jenseits der Alpen) bringt.Auf dem hervorragend ausgeschilderten Weg geben ca. 40 Informationstafeln Auskunft über die jeweilige Baumsorte, den Obstanbau, die Entwicklung der Obstsorten, die Tierwelt und vieles mehr.

Auf dem rund 2 Kilometer langen Rundkurs gibt es jede Menge zu entdecken. Schon am Startpunkt Grillhütte finden Sie eine Attraktion. Mitten im Wald liegt hier eine der wenigen intakten Freiluft-Kegelbahnen. Wer also Lust hat, kann vor der Obst- und Naturentdeckungsreise eine Kugel unter freiem Himmel schieben.

Foto´s zum vergrößern anklicken

Weitere Details können Sie den Informationstafeln bzw. den (kostenlosen) Faltblättern entnehmen, die Sie am Lehrpfad vorfinden - oder hier !

Streuobst- und Naturlehrpfad



Mein-Schweinschied.de

Besucher

Ein Dorf stellt sich vor